Top 5 Fragen

Wieso kann ich nur einen Gang schalten?

Je nach Getriebestellung entsteht ein sogenanntes Umkehrspiel. Das bedeutet, wenn ich die Schaltungsrichtung wechsle, dann muss erst ein Leerweg überbrückt werden. Solltest du auch nur einen Gang schalten können, wenn du die Richtung nicht gewechselt hast, dann erhöhe die Zugspannung leicht. Siehe Anleitung.

1
Es ist kein Schaltvorgang möglich, die Hebel blockieren.
1
Mein Shift:R knarzt/kratzt auf einer bzw. beiden Seiten beim Schaltvorgang.

Dies ist auf eine zu hohe Zugspannung zurückzuführen, so dass eine der beiden Klinken nicht ausspurt. Reduziere die Zugspannung des gegenüberliegenden (!) Hebels bis das Schaltgeräusch verschwindet. Siehe Anleitung.

1
Wenn der Schalthebel zurückschwingt höre ich ein ratschendes Geräusch. Ist das normal?
1
Kann ich unter Last schalten?

Bedingt. Getriebe ohne Kupplung sind nach derzeitigem Stand der Technik nicht unter (Voll-)Last schaltbar, anders als Kettenschaltungen. Dabei muss jedoch nicht der Pedaltritt unterbrochen werden, sondern nur leicht Druck vom Pedal genommen werden.

1

Neue Fragen

Kann der Shift:R Road mit mechanischen Bremsen kombiniert werden?
1
Sind die Hebel bei der Pinion und Rohloff Version identisch?
1
Ist er mit Pinion kombinierbar?

Die Schalthebel der Tour und Road Version sind identisch. Es werden unterschiedliche Shift:R Schaltboxen benötigt.

1
Wie sind die Wartungsintervalle?

Jährlich. Wir empfehlen mit der Wartung des Getriebes bzw. der Nabe auch die Züge zu überprüfen und die Shift:R Box zu schmieren. Siehe hierzu die Pflegeanleitung in der Bedienungsanleitung.

1
Muss/kann ich eine Bremshülle verwenden für die Montage?

Auf keinen Fall. Bremshüllen bieten nicht genug Steifigkeit, um die notwendige Schaltpräzision zu erreichen.

1
Antwort nicht gefunden?
Nutzen Sie unser Kontaktformular um uns Ihre Frage zu stellen zum Kontaktformular